bi2

Wohnwagen brennt vollständig aus

Großburgwedel

Zu einem Feuer auf einem Campingplatz an der Straße Am Springhorstsee wurden die Einsatzkräfte am 22. Januar um 02:41 Uhr alarmiert. Gemeldet wurde ein Wohnmobil in Vollbrand, in dem noch eine Person vermutet wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr auf dem dicht gestellten Areal für Dauer-Camper war die Brandstelle, die eher auf einen Wohnwagen schließen ließ, bereits bis auf ein Metallgerippe heruntergebrannt. Umliegende Wohnwagen wurden zum Teil durch die immense Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen, ein Übergreifen der Flammen konnte jedoch durch die Brandbekämpfungsmaßnahmen verhindert werden. Ein Löschtrupp konnte bereits nach kurzer Zeit „Feuer aus“ melden und mit den Nachlöscharbeiten beginnen. Während der Maßnahmen wurden insgesamt sechs Gasflasche aus den Trümmern geborgen, die zum Teil bereits abgeblasen hatten. Die restlichen Gasflaschen wurden in einem Wasserfass heruntergekühlt. Die Nachlöscharbeiten an dem abgelegenen Brandort waren schwierig, es musste zur Wasserversorgung ein Pendelverkehr eingerichtet werden. Zu der vermissten Person gab es bis zum Einsatzende keine Erkenntnisse, gefunden wurde niemand. Die Brandursache wird nun durch den Kriminaldauerdienst der Polizei ermittelt.

mehr zeigen