hbi

Auslaufendes Hydrauliköl

Bissendorf

Die Feuerwehr Bissendorf wurde am Mittwoch, 21. August um 8:45 Uhr zu einem Einsatz in den Bissendorfer Ortskern gerufen. Ein Fahrzeug einer Entsorgungsfirma befuhr gerade die Straße Am Kummerberg entlang der Kirche, als ein Hydraulikschlauch platzte und eine nicht unerhebliche Menge Hydrauliköl austrat. Schnell konnte die eintreffende Feuerwehr unter der Führung von Ortsbrandmeister Christian Renders den auslaufenden Betriebsstoff mit einem Bindemittel abstreuen und so eine weitere Ausbreitung verhindern. Zusätzlich wurde weiterhin auslaufendes Öl mit einer Zinkwanne aufgefangen. Die Entsorgungsfirma musste ein Ersatzfahrzeug beschaffen, um die Runde fortführen zu können. Unterdessen behielt die Feuerwehr ein wachsames Auge auf die Einsatzstelle. Erst eine Fachfirma konnte die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf der Fahrbahn neutralisieren und mit einer speziellen Vorrichtung aufnehmen. Während des gesamten rund zweistündigen Einsatzes musste die ohnehin schmale Straße zwischen der Einfahrt Am Markt und Am Hellenfeld voll gesperrt werden.

mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.