hbi

Auslaufende Betriebsstoffe nach VU

Wennebostel

Während einer Auslieferungsfahrt ist am vergangenen Dienstagvormittag bei einem Kühltransporter die rechte Vorderrad-Aufhängung gebrochen, wodurch es zu einem Zusammenstoß mit einem Anhänger kam. Der Fahrer des mit Frisch-Fisch beladenen Transporters fuhr gerade die Lindenstraße in Wennebostel in Richtung Mellendorf entlang, als es kurz nach der Fußgängerampel plötzlich einen lauten Knall gab. Die Aufhängung des rechten Vorderrads war gebrochen, so dass sich dieses quer stellte und den Transporter unweigerlich nach rechts zog. Der Fahrer konnte trotz aller Bemühungen den Zusammenstoß mit einem auf dem Grünstreifen abgestellten Anhänger nicht vermeiden. Der Anhänger wurde durch den Aufprall stark deformiert. Nach rund 15 Metern kam der beschädigte Transporter in der Gosse zum Stehen, die Feuerwehr Wennebostel rückte aus, um die auslaufenden Betriebsstoffe mit Bindemittel abzustreuen. Bis zum Abschleppen des Unfallfahrzeugs am frühen Nachmittag blieb eine Fahrspur der Lindenstraße gesperrt, die Polizei regelte den Verkehr. Die Höhe des Schadens wird nun ermittelt, Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.