oObjektalarme

Rauchmelder und Brandmeldeanlage ausgelöst

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen sorgte ein ausgelöster Rauchmelder im Gewerbegebiet Bissendorf für einen Großalarm. Am vergangenen Mittwoch, 5. August löste gegen 17 Uhr die Brandmeldeanlage der Firma Autovision im Audi-VW-Vertriebszentrum Alarm aus. Binnen Minuten waren die Feuerwehren aus Bissendorf, Wennebostel und Mellendorf vor Ort. Mitarbeiter der Firma mussten aus Sicherheitsgründen vorsorglich das Gebäude verlassen. Schnell konnte der ausgelöste Brandmelder ausfindig gemacht und deaktiviert werden, die Ursache fand man jedoch anfangs nicht. Die Einsatzkräfte aus Mellendorf und Wennebostel konnten den Einsatzort dennoch bereits wieder verlassen, die Feuerwehr Bissendorf unter der Leitung von Ortsbrandmeister Jörg Pardey blieb mit vier Wagen und rund 20 Einsatzkräften, die zum Teil in Atemschutzausrüstung vor dem Gebäude warteten, auf einen Einsatz vorbereitet. Erst nach etwa 30 Minuten konnte der vermeintliche Brandherd ausfindig gemacht werden – eine Spiegel-Beleuchtung in den Sanitäranlagen im ersten Obergeschoss war durchgeschmort und hatte so eine leichte Rauchentwicklung verursacht. Nach einem Eingriff durch die technischen Einsatzkräfte konnte die Gefahr nach kurzer Zeit behoben und der Einsatz beendet werden.

mehr zeigen

dazu passende Einsätze

Lesen Sie auch...

Close